Vielleicht gerettet

In Indien gelten Mädchen als «Belastung» – dieses hier ist lebendig begraben worden

In Indien gelten Mädchen als «Belastung» – dieses hier ist lebendig begraben worden

Hitesh Sirohi wollte seine Tochter begraben und fand lebendig begrabenes Baby (Bareilly, Indien, 13.10.2019).

Beim Ausheben eines Grabes für seine verstorbene Tochter hat ein Inder ein lebendig begrabenes neugeborenes Mädchen entdeckt. Wie die Polizei im nördlichen Bundesstaat Uttar Pradesh sagte, rettete Hitesh Sirohi das Baby und rief Hilfe. Ob das Neugeborene überlebt, war aber auch fünf Tage nach seiner Rettung unklar.

Sirohi wollte am vergangenen Donnerstag seine Tochter begraben, die bei der Geburt gestorben war. Dabei stiess er auf ein Gefäss in der Erde, in dem ein Baby lag und schrie. «Im ersten Moment dachte ich, meine Tochter ist wieder am Leben», sagte Sirohi der Zeitung «Times of India». «Dann merkte ich aber, dass die Stimme aus dem Gefäss kam.»

Das Neugeborene wurde in ein Spital eingeliefert. Ein örtlicher Politiker kommt für die medizinische Versorgung auf. Nach Angaben der Ärzte war sein Zustand am Dienstag aber weiter lebensbedrohlich.

Millionen weiblicher Föten abgetrieben

Der Fall wirft erneut ein Schlaglicht auf die gängige Tötung weiblicher Babys in Indien. Die Behörden versuchen seit langem, das Übel abzustellen – doch nur mit zweifelhaftem Erfolg: Allen Verboten zum Trotz finden Eltern Wege, das Geschlecht ihres Ungeborenen zu bestimmen und es abzutreiben, wenn es sich um ein Mädchen handelt.

Jungen gelten bei indischen Eltern als Erben und als Investition in die Zukunft, Mädchen hingegen als Belastung. Laut einer Studie des britischen Fachmagazins «The Lancet» aus dem Jahr 2011 wurden in den vergangenen drei Jahrzehnten rund zwölf Millionen weiblicher Föten abgetrieben. Inzwischen ist das unausgeglichene Geschlechterverhältnis zu einem gesellschaftlichen Problem in Indien geworden.

Erst im Januar hatten Bewohner im Bundesstaat Rajasthan ein drei Wochen altes Mädchen entdeckt, das bei lebendigem Leib begraben worden war. Sie brachten die Kleine ins Spital, wo sie einige Wochen später aber starb. (SDA)

Meistgesehen

Artboard 1