Das junge Wirtepaar Petra und Mirco Schumacher setzt dem altehrwürdigen Ambiente des Riegelbaus aus dem Jahr 1684 eine elegante, unaufdringliche Küche entgegen, die die Saisonalität beim Wort nimmt. Tomaten oder Spargeln gibts nur, wenn in der Umgebung auch solche geerntet werden können.

Vom Hirschen-Menü (ab Fr. 89.–) wählen wir das Salatbouquet auf Brotknödel-Carpaccio mit Wildschwein-Rohschinken, süss-saurem Kürbis und Thurtaler Wachtelei. Geschmacklich ein Hammer war das Tomaten-Bergauberginen-Ragout mit mariniertem Ruccola. Die Schweinsfiletspitzen an Eierschwämmli-Rahmsauce mit Trauben-Kürbis-Spätzli waren perfekt zubereitet. Das Holunderblüten-Parfait mit Schokoladenbegleitungen ein fürstlicher Abschluss. Dazu gehört natürlich ein regionaler Tropfen wie der Stammheimer Pinot noir von Hans und Marlis Glesti.

Infos: Gasthof zum Hirschen, Steigstrasse 4, 8477 Oberstammheim.Tel. 052 74511 24, www.hirschen-oberstammheim.ch.Geöffnet: Mi-Sa 9-24 Uhr, So 9-21 Uhr. Mo/Di geschlossen.