Sie schreiben gerade den Einkaufszettel? Die Zutatenliste für dieses Ostersonntags-Rezept können sie gleich mitnehmen auf Ihre vor-österliche Einkaufstour:

Denn dieses Rezept ist in vieler Hinsicht so richtig patent. Es ist schnell gemacht und schmeckt dank vielen frischen Kräutern und jungen Zwiebeln so richtig nach Frühling.

Frühlingszwiebeln sind keine Frühlingsspezialität

Frühlings- oder Bundzwiebeln sind übrigens nichts anderes als junge Gewürzzwiebeln. Sie sind – anders, als der Name vermuten lässt – fast das ganze Jahr über erhältlich. Von Oktober bis April wachsen sie im Treibhaus, ab Mai dann im Freiland.

Frühlingszwiebeln gehören zu den Liliengewächsen. Sie sind schärfer als Lauch, aber milder als ausgewachsene Zwiebeln. 

Findet man sie trotzdem nicht im Angebot, kann man sie durch eine Mischung von fein geschnittenem Lauch und kleinen Zwiebeln ersetzen.

Die Einkaufsliste zum Herunterladen:

Downloadpdf - 288 kB

Ein leichtes Fischgericht und Dessert-Inspirationen gibt es in der Wildeisen-Rezeptsammlung zum Osterwochenende. (smo)

Viel Freude beim Kochen und Geniessen!

Annemarie Wildeisen’s KOCHEN