Auch Lebensmittel sind vor Vorurteilen nicht gefeit: Safran verträgt sich nicht nur mit Reis, aus Kürbis lässt sich mehr machen als nur eine Suppe und Spaghetti schmecken auch ohne die Klassiker Basilikum-Pesto und Bologneses-Sugo bestens.

Das beweist das simple Rezept von Annemarie Wildeisen und Florina Manz. 

Gehackte Zwiebel und Knoblauch andünsten,  den gewürfelte Kürbis und Peperoncino beifügen und kurz mitdünsten. Gemüsebouillon, Orangensaft und Pelatitomaten dazugeben und dann – wie bei fast allen Sugos – zugedeckt 15 Minuten kochen lassen.

Die al-dente gekochten Spaghetti werden in mit Safran geschmolzener Butter geschwenkt und einige Minuten ziehen gelassen. Danach kann schon mit der Sauce angerichtet werden.

Der Einkaufszettel zum Rezept:

Downloadpdf - 114 kB

Oder wie wärs mit ein wenig asiatische Küche? Peking-Ente auf einfache Art? Das Rezept dazu und weitere Koch-Inspirationen gibt es in der aktuellen Rezeptsammlung fürs Wochenende. (edi) 

Viel Spass beim Kochen und en Guete!

Annemarie Wildeisen’s KOCHEN

Störer: Wildeisen Kochen Relaunch