Spielideen

Auch dieses Wochenende gibts fünf neue Spielideen vom Experten

Findet ihr die zehn Unterschiede?

Findet ihr die zehn Unterschiede?

Spielpädagoge Andreas Rimle kennt Spiele, die man überall machen kann. Mehr Ideen für die schulfreie Zeit gibt es auf spielschweiz.ch.

Natur-Memory

© zvg

Sucht im Wald oder Garten verschiedene Gegenstände, die unter einem Joghurtbecher oder Papierbecher Platz haben ‑ und immer zweimal denselben. Legt die beiden Gegenstände in je einen Becher. Der Spielleiter vermischt die Becher und dreht sie um, damit die Gegenstände nicht zu sehen sind. Und los geht’s mit dem Wald-Memory. Es ist auch mit Gegenständen aus dem Haushalt, dem Spielzimmer oder dem Büro spielbar.

Römische Rundmühle

© zvg

Zeichnet ein Rad mit 8 Speichen auf den Boden. Zwei Spieler suchen sich je drei Spielsteine einer Art (weisse und dunkle Steine). Gewinner ist, wem es gelingt, seine Mühle zu schliessen, das heisst drei Steine in einer geraden Linie zu legen. Dabei muss also die Mitte des Spielfeldes besetzt sein. Es werden zuerst abwechselnd drei Steine auf einen Schnittpunkt gesetzt. Wenn alle Steine liegen, wird gezogen. Ziehen ist nur von einem Schnittpunkt zum nächsten erlaubt. Das Spiel ist auch zu Hause auf einem Blatt spielbar.

Finger-Roulette

© zvg

Du wählst die geraden Zahlen (2, 4, 6 …) und der Mitspieler setzt auf die Ungeraden (1, 3, 5 …). Haltet die rechte Hand als Faust hinter eurem Rücken bereit. Zählt gemeinsam «1, 2 und 3» und öffnet beide eure nach vorn gestreckte, rechte Faust. Zeigt dabei eine beliebige Anzahl von Fingern und zählt alle ausgestreckten Finger von beiden Händen zusammen. Ist die Summe eine gerade Zahl, bekommst du einen Punkt; bei einem ungeraden Ergebnis dein Gegenüber. Wer zuerst 5 Punkte erzielt, gewinnt. Das Spiel lässt sich auf beide Hände erweitern.

Verrückte Ferienpläne

© zvg

Bildet einen Kreis mit mindestens 3 Spielern. Du beginnst mit dem ersten Buchstaben des Alphabets und wählst zwei Wörter dazu. Du sagst also beispielsweise: «In den Ferien werden wir Ananas angeln.» Diesen Ferienplan muss der nächste Spieler wiederholen und um eine Aktion mit dem nächsten Buchstaben im Alphabet erweitern: «In den Ferien werden wir Ananas angeln und mit Bären baden.» Wer eine Aktivität vergisst, die Reihenfolge durcheinanderbringt oder wem zu seinem Buchstaben nichts einfällt, macht 10 Kniebeugen. Schafft ihr das ganze Abc?

Schattenspiel

© zvg

Stell dich in die Sonne. Kannst du dich so bewegen, dass dein Schatten aussieht wie der einer alten Frau, eines Clowns oder eines Cowboys? Oder zeige mit deinen Händen und dem Körper den Schatten von Tieren. Erraten die anderen das Tier?

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1