Schweizer Experten aus der Roboter- und Gastrobranche gehen auch davon aus, dass Roboter künftig immer mehr Aufgaben übernehmen werden. So jedenfalls tönte es am ersten Gastro-Trend-Day in Luzern.

«Bis jetzt sind Roboter in der Gastronomie vor allem Attraktion», sagt Roland Siegwart von der ETH Zürich. Er rechnet aber damit, dass es bald vollautomatisierte Hotels im Tiefpreissegmet geben wird, wo Roboter auch WCs putzen.

Alles können die Maschinenmännlein den Menschen aber nicht abnehmen. Etwa das Putzen eines schön designten Bads, wie Siegwart sagt. Oder: «Das Zwischenmenschliche wird ein Roboter nicht ersetzen», so Esther Lüscher, Präsidentin der «Hotel & Gastro Union». (smo)