Es sind vor allem Experimente. Verhalten sich Pflanzengene in der Schwerelosigkeit anders als auf der Erde? Wie passen sich Organismen unseres Planeten ans Leben in einer Raumstation an? Und leben auf der ISS gar unbekannte mikrobielle Organismen?

Solche Fragen sind es, denen die Astronauten der internationalen Raumstation ISS tagtäglich nachgehen. Ein neues Video, welches die Nasa veröffentlicht hat, zeigt diesen Arbeitsalltag im All.

Hochaufgelöst – mit Vorbehalt

Zu sehen sind die ISS-Astronauten Alexander Gerst, Serena Auñón-Chancellor, Ricky Arnold und Drew Feustel. Sie sind es auch, die das Material für das Video gefilmt haben. Und zwar mit einer neuen Kamera, die enorm hochaufgelöste Bilder macht: Die RED Helium 8K filmt in 8K-Auflösung, das sind 8192x4320 Pixel.

Zum Vergleich: TV-Bilder werden heute in der Regel in Full HD, also mit 1920x1080 Pixeln gesendet, im digitalen Kino bekommen wir Filme in 2K- oder 4K-Auflösung zu sehen.

Astronaut Ricky Arnold filmt mit der 8K-Kamera.

Astronaut Ricky Arnold filmt mit der 8K-Kamera.

Die Firma RED hat die Kamera im April dieses Jahres ins All geschickt. Für den ganzen 8K-Genuss braucht es einen entsprechenden Bildschirm. Wir zeigen das Video in HD-Auflösung (1280x720 Pixel), so dass sie es auch unterwegs oder mit weniger gutem Empfang sehen können. Hier gehts zum Original auf Youtube. (smo)