Eine Sojus-Kapsel mit dem Deutschen Gerst und den zwei weiteren Astronauten landete am Donnerstag in der kasachischen Wüste, wie das Kontrollzentrum mitteilte. «Die Crew der bemannten Sojus MS-09 ist sicher zur Erde zurückgekehrt», hiess es.

«Es gibt eine Landung. Willkommen zu Hause», twitterte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am Donnerstagmorgen. Die Kapsel hatte rund dreieinhalb Stunden zuvor von der ISS abgedockt.

Letzte Video-Botschaft von Astronaut Alexander Gerst

Vor dem Rückflug zur Erde hat Alexander Gerst aus Deutschland ein Video aufgenommen, in dem er eine Nachricht an seine Enkelkinder sendet. Die Botschaft wurde auf youtube.com über 59'000 Mal angesehen auf Facebook rege geteilt. In Video wendet er sich an zukünftige Generationen der Menschheit und entschuldigt sich für Versäumnisse im Umweltschutz. Und er appelliert daran, die Erde nicht zu zerstören, sondern dazu Sorge zu tragen, um ein möglichst gutes Leben für alle Nachfahren zu ermöglichen.

Landung in Kasachstan

Auf Fernsehbildern der amerikanischen Raumfahrtbehörde Nasa war zu sehen, wie die Astronauten nacheinander aus der Kapsel geholt wurden. Auch die Nasa sprach von einer sicheren Landung in der Steppe von Kasachstan in Zentralasien.

Zuvor hatte es ein Problem mit einem Kommunikationskabel von Prokopjew gegeben. Gerst musste einige Kommunikationsaufgaben von seinem russischen Kollegen übernehmen.

Schnell in die Wärme

Die Landestelle lag südöstlich der Stadt Scheskasgan. Dort warteten für die Region vergleichsweise milde Temperaturen von etwa minus zehn Gradauf die Raumfahrer. Bei früheren Landungen war es dort deutlich kälter, weshalb zum Beispiel die übliche Fotosession auf ein Minimum verkürzt wurde, um die Besatzung schnell ins Warme zu bringen.

Die drei Astronauten hatten rund ein halbes Jahr auf der ISS verbracht. Am Donnerstagabend (MEZ) verliessen sie die ISS und begaben sich in die Sojus-Kapsel, die sie nun zurück zur Erde gebracht hat. Bevor die Verbindungsluken gegen 23.30 (MEZ) geschlossen wurden, hatten die drei Astronauten ihren auf der ISS verbleibenden Kollegen - der US-Astronautin Anne McClain, dem Russen Oleg Kononenko und dem Kanadier David Saint-Jacques - noch einmal zugewunken.

Drei Besatzungsmitglieder der Raumstation ISS sind am Donnerstagmorgen wieder sicher zur Erde zurückgekommen. (Archivbild)

Drei Besatzungsmitglieder der Raumstation ISS sind am Donnerstagmorgen wieder sicher zur Erde zurückgekommen. (Archivbild)