Swatch
Können wir bald mit Smartwatch bei Coop und Migros einkaufen?

Nick Hayek fand stets gute Gründe gegen Smartwatches. Jetzt jedoch scheint sich seine Meinung geändert zu haben. In zwei bis drei Monaten soll die Computeruhr von Swatch auf den Markt kommen.

Drucken
Teilen

Lange sträubte sich Nick Hayek dagegen, doch der Markt für Smartwatches scheint zu verlockend. Als Apple im September seine Smartwatch vorgestellt hatte, spottete Nick Hayek noch. Jetzt soll aber auch von Swatch bereits in zwei bis drei Monaten eine Computeruhr erhältlich sein, also in dem Zeitraum, in dem auch Apple seine Uhr lancieren wird.

Swatch-Chef Nick Hayek (Archiv)

Swatch-Chef Nick Hayek (Archiv)

Keystone

Die Uhr von Hayek soll mit Android und Windows kommunizieren können, also mit praktisch allen Geräten ausser den iPhones. Hayek deutete zudem an, die Uhr könne eingehende Anrufe und Textnachrichten anzeigen.

Einkaufen bei Coop und Migros

Die Smartwatch soll ausserdem mit einem System für mobiles Bezahlen ausgerüstet sein, mit welchem man in Läden wie Migros und Coop einkaufen könne, berichtet «newsnet.ch».

Die beiden Detailhändler zeigten sich am Donnerstag überrascht von Hayeks Aussage und konnten oder wollten nicht ausführen, um welches Bezahlsystem oder um welche Technologie es sich handeln soll. (od)

Aktuelle Nachrichten