Endlich Ferien! Das werden sich viele sagen, wenn die schönsten Tage des Jahres beginnen. Auch wenn es den meisten von uns guttun würde, eine gewisse Zeit ohne Natel zu verweilen. Ganz ohne Smartphone ist es dann doch nicht so einfach. Vor allem im Ausland ist man als Tourist meistens froh um den kleinen elektronischen Begleiter. Damit auch bei Abreise und Rückkehr alles entspannt abläuft, stellen wir Ihnen ein paar nützliche Dienste für die Ferien vor.

Pack The Bag

Lästiges Kofferpacken Bereits das Packen ist für die meisten von uns leider eine lästige Angelegenheit. Denn wer kennt das Gefühl nicht: Man steht vor dem vollen Koffer und ist unsicher, ob auch alles Wichtige gepackt ist. Hier hilft die App Pack The Bag – Stressfreies Kofferpacken (iOS, gratis). Mehr als 700 Gepäckstücke aus 27 Kategorien können zu einer personalisierten Liste zusammengestellt werden, damit künftig nichts mehr vergessen geht. Nicht vorhandene Kategorien oder Utensilien lassen sich schnell und einfach selbst erstellen. Mehr Übersicht gibt es mit verschiedenen Packlisten wie Auto, Flugzeug oder Camping. Dafür können Sie bereits vorhandene Listen einfach kopieren und verändern. Alle Daten lassen sich in die Dropbox verschieben und damit online sichern. Für Android-Nutzer empfiehlt sich die App PackPoint – Reisepackliste. Sie funktioniert grundsätzlich gleich und ist ebenfalls gratis.

Maps.Me

Bessere Orientierung Endlich am Ziel angekommen, beim Willkommens-Drink im Hotel werden die ersten Erkundungstouren geplant. Dank Ihrem Smartphone müssen Sie sich dabei nicht mehr mit unhandlichen Landkarten herumplagen. Die detaillierten Offline-Karten von Maps.Me (gratis für iOS und Android) ermöglichen Nutzern, sich auf der ganzen Welt ohne Datenübertragung und damit ohne teure Roaming-Gebühren zurechtzufinden. Der Standort wird automatisch ermittelt, sobald die Ortungsfunktion (GPS) auf dem Smartphone eingeschaltet ist. Mit dabei sind eine Navigationsfunktion und weitere praktische Features, unter anderem Lesezeichen oder die Offline-Suche auf der Karte.

Google Übersetzer

Elektronischer Dolmetscher Die Kommunikation mit den Einheimischen auf dem Ausflug kann je nach Destination schwierig werden. Wer die Landesprache nicht beherrscht, muss dank Google Übersetzer (iOS und Android, gratis) nicht verzweifeln. Er übersetzt Wörter und Sätze in 103 Sprachen, auf Wunsch sogar in gesprochener Form. Bei 52 davon geht die Übersetzung auch offline, dadurch lassen sich teure Roamingkosten vermeiden. Dazu müssen Sie allerdings schon zu Hause (oder spätestens im Hotel-WLAN) die entsprechenden Sprachpakete gratis herunterladen.

TripAdvisor 

Touristen-Infos Wenn Sie auf Ihrem Ausflug spontan nach einem Restaurant suchen, hilft Ihnen TripAdvisor (iOS und Android, gratis) weiter. Die App liefert Ihnen vor Ort hilfreiche Tipps zu Hotels, Restaurants oder Sehenswürdigkeiten. Laut Anbieter findet man dort über 500 Millionen Bewertungen und Fotos von anderen Reisenden, die einem als Hilfe dienen. Nicht mehr und nicht weniger – eine gute Portion Misstrauen schadet dabei nicht, denn es gibt darunter auch gekaufte Kritiker.

Pocket

Viel Lesestoff Sie wollen zwischendurch etwas lesen oder Videos schauen? Kein Problem. Mit Pocket (gratis für iOS und Android) lassen sich interessante Web-Artikel, Videos oder Links bequem abspeichern – auf PC, Smartphone oder Tablet. Da Pocket alle Inhalte synchronisiert, finden Sie auf allen Plattformen dieselben Inhalte. So können Sie sich vor der Abreise eine schöne Sammlung anlegen, die sich zudem mit Freunden teilen lässt. Da diese offline zur Verfügung gestellt wird, können Sie auch ohne Internetverbindung darauf zugreifen.

MyPostcard

Elektronische Postkarte Wer seine Feriengrüsse an Bekannte und Verwandte etwas persönlicher versenden möchte, wählt statt Kurznachricht besser eine Postkarte. Und wem eine handgeschriebene Karte schon zu Retro ist, der zückt sei Handy. Denn dank MyPostcard (gratis für iOSAndroid) geht das auch vom Smartphone oder Tablet aus. Einfach ein Design auswählen, die gewünschten Fotos vom Smartphone auf die Karte kopieren, mit Text und Adresse versehen, und schon können Sie die fertige Karte an die Postadresse von Freunden und Verwandten senden. Die Qualität im Test war überzeugend, die Karten innerhalb Europas kamen nach rund drei Tagen an. Der weltweite Versand kostet ab 1.99 Euro pro Karte.

Reise & Waren 

Kein Frust am Zoll In den letzten Tagen ist bei den meisten Shopping angesagt. Den guten Wein vom Abend am Meer oder die schöne Ledertasche vom Marktstand – Souvenirs müssen einfach sein. Damit zu Hause am Zoll nicht die böse Überraschung kommt, sollten Sie Reise & Waren (iOS und Android, gratis) herunterladen. Diese App der Eidgenössischen Zollverwaltung liefert alle Informationen über den Einkauf im Ausland, die Höchstmengen bei Alkohol, Tabak oder Lebensmitteln. Zudem finden sich Angaben zum Vorgehen am Zoll oder die Einreise- sowie Visabestimmungen. Informationen zum Transport von Tieren oder Pflanzen und generelle Verbote (Markenpiraterie, Souvenirs, Medikamente usw.) bietet die App ebenso wie solche zum Interneteinkauf. So vermeiden Sie, dass bei der Rückkehr statt schöner Ferienerinnerungen grosser Frust regiert.