1 Virus – 100 Schicksale
«Ganze Schaustellerdynastien sind bedroht»: Adrian Bolzern (41) aus Aarau, Pfarrer der Zirkusleute und Markthändler

Adrian Bolzern ist nicht nur katholischer Priester der Aarauer Pfarrei «Peter und Paul», er ist auch Pfarrer der Schweizer Zirkusleute, Schausteller und Markthändler. Jener Menschen also, die die Coronakrise so hart getroffen hat, wie in nur wenigen anderen Branchen.

Katja Schlegel
Drucken
Teilen
Adrian Bolzern ist nicht nur katholischer Priester der Aarauer Pfarrei «Peter und Paul», sondern auch der Schweizer Schausteller.

Adrian Bolzern ist nicht nur katholischer Priester der Aarauer Pfarrei «Peter und Paul», sondern auch der Schweizer Schausteller.

Bild: Alex Spichale

«Seit Beginn der Winterpause im November 2019 haben viele Schausteller keinen Franken mehr verdient. Und bereits sagen die ersten Gemeinden die Jugendfeste von nächstem Sommer ab, das ist schlimm. Hier gehen Existenzen zugrunde, ganze Schaustellerdynastien sind bedroht. Wenn ich dann sehe, wie viele Leute sich an einem Samstag in den Einkaufszentren drängen, gleichzeitig aber die Chilbi aus Angst und trotz strengen Hygienekonzepten abgesagt wird, werde ich wütend. Der Bund hat zwar finanzielle Hilfe versprochen, aber es dauert alles so lange.»

1 VIRUS – 100 SCHICKSALE: Hier geht's zu unserer Serie