Pornografie

Sie wollte schon mit 16 Jahren Pornodarstellerin werden

Tamara Joyce (18) – die jüngste Pornodarstellerin der Schweiz

Tamara Joyce (18) – die jüngste Pornodarstellerin der Schweiz

Sie ist gerade mal 18 Jahre alt und kein bisschen prüde. Ihr Name: Tamara Joyce. Ihr Berufswunsch: Pornodarstellerin. Schon mit 16 Jahren war für sie klar: «Ich werde vor der Kamera Sex haben.»

Pilot, Feuerwehrmann oder Krankenschwester. Das sind typische Berufswünsche von Jugendlichen. Nicht so für Tamara Joyce: Sie wusste schon als Kind, dass sie später Pornos drehen will.

Nun ist sie volljährig und konnte ihren ersten Film drehen. Damit geht für sie ein Traum in Erfüllung: «Ich war schon immer der Meinung: Das will ich auch einmal machen!», sagt Tamara Joyce gegenüber TeleM1. «Mich hat es Wunder genommen: Wie geht es hinter und vor der Kamera zu und her. Und: Was machen diese Leute sonst noch? Wie sind sie?», sagt Joyce weiter. «Mich hat das wirklich schon immer fasziniert, aber ich war zu jung», sagt sie und lacht.

Seit sie 16 Jahre alt ist, träumt sie von einer Karriere als Pornodarstellerin. Für Sexualtherapeut Thomas Spielmann völlig unverständlich: «Wenn eine 16-Jährige als Traumberuf Pornodarstellerin angibt, dann stimmt etwas nicht. Da muss in der Entwicklung etwas brutal schief gegangen sein.»

Pornofilme unter Jugendlichen stark verbreitet

Die 18-Jährige ist laut Spielmann also ein Einzelfall. Anders siehts beim Konsum von harten Sexfilmen aus: Fast jeder Jugendliche hat schon einen Pornofilm gesehen, wie eine Umfrage von Tele M1 zeigt. Für einen Jugendlichen ist klar: «Am einfachsten gibt man auf Google einfach mal Sex ein.»

Jugendliche können in der sexuellen Entwicklung durch pornografischen Filmen gestört werden, so der Sexualtherapeut. (sha)

Meistgesehen

Artboard 1