Im Fluss Sre Ambel im Südwesten des Landes war das über 30 Kilo schwere Weibchen unter dem Applaus von Anwohnern und Umweltschützern in der vergangenen Woche in die Freiheit entlassen worden.

Die Südlichen Batagur-Schildkröten galten einst als persönlicher Besitz des kambodschanischen Königs. Die Tiere leben in Indonesien, Malaysia und Kambodscha.