Als Teil der Werbekampagne werden 1'000 Fans das Werk kostenlos herunterladen können - wobei ein digitaler Timer von 24 Stunden läuft, der sich weder stoppen noch pausieren lässt. "24 Stunden nach Start wird das Buch verschwunden sein", erklärte der 67-jährige Patterson im Interview das Projekt.

"Ich hoffe, das befeuert die Aufmerksamkeit." Schliesslich sei es mittlerweile immer schwieriger, ein Buch zu bewerben, weshalb sich Verleger zunehmend so kreativ wie Filmstudios verhalten müssten.

Eine weitere Werbemassnahme dürfte dagegen nicht allzu viele Leser ansprechen: Für 294'038 US-Dollar kann man sich an einen geheimen Ort fliegen lassen, mit Patterson speisen und erhält ein Buch, das offiziell am 26. Januar erscheinen wird. Ein ausgebildetes Sicherheitsteam soll dabei vor Ort den Thriller bewachen.

Und wer weder sehr viel Geld hat, noch ein ausgesprochener Schnellleser ist, muss sich auch keine Sorgen machen. Nach dem Verkaufsstart der besonderen Art kommt "Private Vegas" ganz regulär in den Handel.