Dumm gelaufen

Peinliches Missgeschick: Kellnerin stellt sich selbst nackt auf Ebay

Eigentlich wollte Aimi Jones nur ihr senffarbenes Kleid auf Ebay verkaufen. Und damit sich das gute Stück auch verkauft hat sie ein schönes Foto zu der Auktion gestellt. Aimi bemerkte viel zu spät, dass sie selbst auf dem Bild zu sehen ist - nackt.

Die 21-jährige Kellnerin aus Oxford hat eigentlich alles richtig gemacht. Sex sells, heisst es ja. In diesem Fall war das aber nicht beabsichtigt. Letzten Sonntag hat Aimi Jones das Kleid auf Ebay gestellt, in der Hoffnung, dieses zu verkaufen. Als die Auktion auf das senffarbene Kleid schon lief, fiel ihr auf, dass sie auf dem Bild nackt zu sehen ist.

Wie «The Sun» berichtet, hat Aimi die Auktion sofort beendet. Doch ihr Nackt-Bild war trotzdem noch auf Ebay zu sehen. Als sich Aimi an das Online-Auktionshaus wendete, wurde das Bild umgehend gelöscht. Allerdings war Aimi da längst ein Star in den Sozialen Medien. Ihr Bild wurde via Facebook und Twitter verteilt. Es hätten sich sogar Menschen aus Australien und den USA bei ihr gemeldet.

Später schrieb Aimi das Kleid wieder auf Ebay aus. Und die junge Engländerin zeigte dabei Humor. Das Kleid beschrieb sie folgendermassen: «Wie von Tausenden gesehen, niemals nackt getragen.»

Meistgesehen

Artboard 1