Das teilte die zuständige Broadway League in der Nacht zum Mittwoch mit. Das brachte den Theatern Einnahmen von 1,7 Milliarden Dollar - ebenfalls Rekord. In der Saison zuvor brachten rund 13,3 Millionen Zuschauer Einnahmen von rund 1,5 Milliarden Dollar. Die diesjährige Saison war allerdings auch eine Woche länger.

Besonders beliebt waren in der gerade zu Ende gegangenen Saison das Musical "Hamilton", die Geschichte der Gründung der USA via Rap - und die Auftritte von Rockmusiker Bruce Springsteen, für die ein Ticket durchschnittlich 503 Dollar kostete.