Unterhaltung

Nach Gottschalk-Ausstieg: Schweizer Fernsehen setzt «Wetten, dass..?» ab

Gestern war nicht nur die letzte «Wetten dass...?»-Sendung von Thomas Gottschalk. Sondern es war vorerst auch die letzte «Wetten dass...?»-Sendung, die im Schweizer Fernsehen übertragen wird.

«Wir müssen die Planung für 2012 vorantreiben und haben uns deshalb entschlossen, ‹Wetten, dass...?› im ersten Halbjahr 2012 nicht zu programmieren. Wie es danach weitergeht, hängt davon ab, welche Entwicklung die Sendung nimmt", sagt SRF-Sprecher Marco Meroni zum „Sonntag". SRF ist gemäss Meroni über die Pläne des ZDF nicht informiert. «Weder, wie es konzeptionell weitergehen soll, noch wer die Sendung moderieren wird.»

Thomas Gottschalk ist bei «Wetten, dass...?» Geschichte

Thomas Gottschalk ist bei «Wetten, dass...?» Geschichte

Der Entscheid zum (vorläufigen) Ausstieg ist nachvollziehbar: Die einstige Paradesendung leidet an akuter Schwindsucht. Hatte die Gottschalk-Show im Jahre 2010 noch einen durchschnittlichen Zuschauermarktanteil von 32,2 Prozent, erreichte die Ausgabe vom 8. Oktober 2011 gerade noch 29,4 Prozent. SRF-Unterhaltungschef Christoph Gebel hatte im Gespräch mit dem «Sonntag» schon vor fünf Monaten durchblicken lassen, dass die Zeit der grossen, althergebrachten Samstagabend-Sendungen «am Ablaufen» sei. Dazu gehört auch «Wetten, dass...?»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1