Ausstellung

«Zu Gast bei Richard Wagner» - Privates des Komponisten in Luzern

Briefwechsel im Richard Wagner Museum auf Tribschen in Luzern zu sehen (Archiv)

Briefwechsel im Richard Wagner Museum auf Tribschen in Luzern zu sehen (Archiv)

«Zu Gast bei Richard Wagner» heisst die neue Ausstellung, die das dem Komponisten gewidmete Museum in Luzern ab dem 1. April zeigt. Das Richard-Wagner-Museum öffnet an diesem Tag nach der Winterpause wieder seine Türen.

Wagner zog 1866 nach Luzern, wo er bis 1872 auf dem Landsitz Tribschen lebte. Die neue Ausstellung gibt Auskunft über seine Lebensumstände, über die illustren Gäste und über die Musik des Komponisten.

Zu sehen ist etwa der Schmuck, den Cosima bei ihrer Vermählung mit Richard in der Luzerner Matthäuskirche 1870 trug. Auch der Briefwechsel zwischen den beiden wird dokumentiert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1