Eröffnung

Woody Allen eröffnet spanisches Kulturzentrum mit Jazz-Konzert

Woody Allen spielt in Avilés

Woody Allen spielt in Avilés

Mit einem Jazz-Konzert des US-Filmregisseurs Woody Allen ist im nordspanischen Avilés ein vom brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer entworfenes Kulturzentrum eingeweiht worden.

Allen spielte am Freitagabend zusammen mit der New Orleans Jazz Band vor etwa 10'000 Zuschauern, die auf dem grossen Vorplatz des Centro Niemeyer Platz fanden. Der Filmemacher lobte das neue Kulturzentrum des 103-jährigen Architekten als "vielversprechend".

Allen gehört zum internationalen Beratergremium des Centro Niemeyer und reist immer wieder gern in die Region. Im nordspanischen Oviedo drehte er einige Szenen seines Films "Vicky, Cristina, Barcelona".

Das Konzert des Filmemachers bildete den Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen zur Eröffnung des Neubaus. Das Zentrum bietet unter einer Kuppel 2000 Quadratmeter Platz für Ausstellungen.

Ausserdem gehören ein wellenförmiges Konzerthaus mit Platz für 1200 Zuschauer, ein Aussichtsturm mit Restaurant und ein multifunktionales Gebäude mit Kinos und Konferenzsälen dazu. Die Bauarbeiten hatten 2008 begonnen und die Regionalregierung 44 Millionen Euro gekostet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1