Konzert
Wenn der Schlamm kommt, ist wieder Openair St. Gallen

Openair St. Gallen ohne Schlamm ist wie eine WM ohne Schweizer Beteiligung. Petrus meinte es in diesem Sinne wieder gut dieses Jahr. Einige Impressionen.

Drucken
Teilen
Openair St. Gallen zwischen Müll, Musik und Zelten.
10 Bilder
Openair St. Gallen 2014.
Regen, na und?
Eine gute Ausrüstung ist schon fast alles.
Nicht alle Zelte waren wetterfest am Openair St. Gallen.
Gemütlichkeit geht auch bei garstigem Wetter.
Ach ja, Musik gespielt wurde auch noch: Leadsänger Peter Brugger von Sportsfreunde Stiller gut gelaunt auf der Bühne.
Prost! Auf ein feuch-fröhliches Openair-Fest.
Die Frau auf den Schultern des Mannes: hat auch 2014 noch Tradition an Openairs.
Openair-Rituale: Arme nach oben und in die Hände klatschen.

Openair St. Gallen zwischen Müll, Musik und Zelten.

Keystone

Das Sittertobel verwandelte sich dieses Wochenende wieder in ein Schlammbad. 30 000 Fans kamen und liessen sich vom Wetter nicht die Laune verderben. Im Gegenteil: Sie genossen Pflotsch und Songs in vollen Zügen.

Aktuelle Nachrichten