Steve Lee

Steve Lee bleibt trotz seines Todes vor zwei Jahren ein Teil von Gotthard

Zwei Jahre ist es nun her seit Steve Lee, Frontsänger von Gotthard, bei einem Verkehrsunfall mit seinem Motorrad in den USA ums Leben kam. Die Trauer um ihn war gross. Trotzdem gab es kein Ende für die Band Gotthard.

Zu Ehren von Steve Lee veröffentlichten Gotthard im September 2011 das Live-Album «Homegrown - Alive In Lugano». Es war das letzte Album, auf dem Steve Lee zu hören war.

Neuer Sänger, neues Album

Die Fans hielten auch nach dem Tod von Steve Lee zu Gotthard. Nach längerer Trauerphase hatten Gotthard einen neuen Frontmann gesucht und gefunden: Nic Maeder ist seit November 2011 der Sänger.

Am ersten Juni 2012 veröffentlichten sie das erste Album mit Nic Maeder «Firebirth», welches bald die Albumcharts anführte. Im Juni startete Gotthard die «Firebirth»-Tournee um die ganze Welt. Von Südamerika über Europa bis nach Japan und zurück in die Schweiz.

Ab dem 30.11 ist Gotthard wieder zurück in der Schweiz und geben insgesamt fünf Konzerte bis sie das Land wieder verlassen.

Steve Lee bleibt in den Herzen

Trotz eines neuen Albums und eines neuen Sängers ist Steve Lee immer noch ein Teil von Gotthard. «Zwei Jahre sind bereits vergangen, seit du uns verlassen hast, aber deine Präsenz in unseren Herzen ist ununterbrochen... In loving memory, The Gotthard Family», wurde heute auf ihrer Facebook-Seite gepostet.

Mehr Informationen zu den Tourdaten gibt es auf gotthard.com.

Meistgesehen

Artboard 1