UNESCO

Simbabwischer Musiker wird Unesco-Botschafter des guten Willens

Musiker Oliver Mtukudzi will als Unesco-Botschafter für die Schwachen einstehen.

Musiker Oliver Mtukudzi will als Unesco-Botschafter für die Schwachen einstehen.

Der simbabwische Musiker Oliver Mtukudzi wird Botschafter des guten Willens des UNO-Kinderhilfswerks. Der 59-jährige Künstler hat in seinen Liedern oft Kindesmissbrauch und das Elend von Kindern beschrieben, die auf der Strasse leben.

Mtukudzi sagte, er werde als erster Unesco-Botschafter Simbabwes alles dafür tun, die Schwachen zu schützen und für die Aids-Prävention zu werben.

In Afrika ist Mtukudzi, der seit 1977 mehr als 40 Alben veröffentlichte, ein Superstar. Seine Tourneen führten ihn auch nach Deutschland, Grossbritannien und andere europäische Länder sowie in die USA und nach Kanada.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1