Musik

Silbermond, Sunrise Avenue und Mickie Krause am Schupfart 2013

Die charismatische Sängerin Stefanie Kloss von Silbermond garantiert für Schupfart ein grosses Live-Spektakel. KEYSTONE

Die charismatische Sängerin Stefanie Kloss von Silbermond garantiert für Schupfart ein grosses Live-Spektakel. KEYSTONE

Silbermond, Sunrise Avenue und Mickie Krause: Das sind die Höhepunkte des Festivals Schupfart 2013. Damit können die Organisatoren als erstes Festival bereits das komplette Programm präsentieren.

Als September-Festival wird Schupfart im Jahreskalender der Schweizer Festivals stets als eines der Letzten aufgeführt. Dafür ist es in diesem Jahr das Erste, das bereits sein komplettes Programm präsentieren kann.

«Gerade weil wir meistens die Letzten sind, müssen wir früher mit unseren Acts raus», sagt dazu OK-Präsidentin Yvonne Müller. Vor allem im Schlagerbereich sei es nötig, mindestens ein Jahr im Voraus zu buchen.

Der Pop- und Rocksektor funktioniert zwar etwas kurzfristiger, trotzdem kann Müller der «Nordwestschweiz» mit Silbermond, Sunrise Avenue und Dr. Feelgood schon jetzt die drei kommenden Rock-Schwerpunkte verraten.

Müller ist glücklich, in Schupfart drei ausgesprochene Livebands vorstellen zu können. Müller hat die deutsche Erfolgsband Silbermond mit der Sängerin Stefanie Kloss kurz vor Weihnachten am Konzert im Zürcher Hallenstadion erlebt und schwärmt von der gigantischen Bühnenshow und der charismatischen Frontfrau.

Live-Entdeckung des Jahres

Sunrise Avenue ist so etwas wie die Live-Entdeckung des abgelaufenen Jahres. Die finnische Band gehört in der Schweiz mit ihren Songs und Alben zu den populärsten Bands der letzten Jahre. Doch live sind die Musiker sogar noch besser als auf dem Album mit ihren etwas tranigen Songs. Sie haben diesen September in Schupfart so überzeugt, dass das OK sie gleich noch mal gebucht hat.

Die Band Dr. Feelgood gibt es seit 1971. In wechselnden Besetzungen tourt die britische Blues-Rock-Combo bereits seit Jahrzehnten durch Europa und dürfte ein etwas älteres Publikum ansprechen.

Nach der viertägigen Jubiläumsausgabe 2012 kehrt Schupfart in diesem Jahr wieder zurück zum bewährten 3-Tages-Rhythmus mit der Pop-Rock-Night am Freitag, dem Country-Festival am Samstag und dem Schlager-Sonntag.

Die Rock-Pop-Night wird im kommenden September zum 25. Mal durchgeführt und war in den letzten zehn Jahren stets restlos ausverkauft. Das darf auch in diesem Jahr erwartet werden. Noch schneller ausverkauft war im letzten Jahr der Schlager-Sonntag.

«Das Schlager-Publikum hat sich in den letzten Jahren stark verändert», sagt Müller. «Die Leute sind jünger geworden und es geht ihnen einfach darum, Party zu machen.»

Umso zufriedener ist Müller, dass mit Mickie Krause erstmals der deutsche Partykönig für Schupfart gewonnen werden konnte. Weiter dürften Frauenschwarm Hansi Hinterseer und Oesch’s die Dritten für ein volles Haus sorgen.

«Special Guest» aus den USA

Publikumsmässig etwas abgefallen ist in den letzten Jahren das Country-Festival am Samstag. Das soll sich wieder ändern. Dazu beitragen soll unter anderen Gunter Gabriel, der zum 10. Todestag von Johnny Cash ein Spezial-Programm präsentiert.

Hauptereignis an der Country-Night ist aber das 40-Jahr-Tourjubiläum der deutschen Country-Rocker von Truck Stop. Einen zusätzlichen Zuschauerschub verspricht sich das OK von einem «Special Guest» aus den USA, der aus vertraglichen Gründen erst im Sommer bekannt gegeben werden darf.

Schupfart 20. bis 22. September. Infos und Ticketverkauf ab 7. Januar auf www.schupfartfestival.ch

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1