Brugg

Sebastian Bohren spielt in Stadtkirche mit preisgekröntem Jugendorchester

Sebastian Bohren ist international bekannt.

Sebastian Bohren ist international bekannt.

Besondere Aufführung im Rahmen der Konzertreihe Stretta Concerts: Am Freitag, 21. Dezember, 19 Uhr, wird in die Stadtkirche Brugg eingeladen zum Weihnachtskonzert mit dem preisgekrönten Jugendorchester Stringendo Zürich unter Leitung von Jens Lohmann. Der Eintritt ist frei, es gibt eine Kollekte.

Zusammen mit dem international bekannten Brugger Geiger Sebastian Bohren interpretieren die jungen Musiker die beiden Violinkonzerte von Johann Sebastian Bach, in a-Moll BWV 1041 und E-Dur BWV 1042. Weiter erklingen aus der berühmten Streicherserenade von Dvorak die ersten drei Sätze. Das Konzert wird mit dem fast sinfonischen Stück «Introduktion und Allegro» des britischen Komponisten Edward Elgar abgerundet.

Das Streicherensemble Stringendo wurde von Jens Lohmann 1999 gegründet. Die jungen Mitglieder, die allesamt ein Musikstudium anstreben oder bereits begonnen haben, treffen sich oft mehrmals wöchentlich zum intensiven Proben. Der Geiger Sebastian Bohren war Schüler von Jens Lohmann und viele Jahre Mitglied im Ensemble Stringendo. Er absolvierte fast 100 Konzerte in diesem Jahr.

Weihnachtskonzert Ref. Stadtkirche Brugg, Freitag, 21. Dezember, 19 Uhr; Eintritt frei, Kollekte.

Meistgesehen

Artboard 1