Fredy Schär sitzt für das Musikvideo lässig in einem schwarzen Auto, hält die Gitarre in der Hand und singt ein Ständchen für Doris Leuthard. Genauer gesagt, einen kleinen Teil der Bundesrätin: Die Augen haben es Schär wohl angetan.

Bei deren Anblick würden wichtige Personen auf der ganzen Welt aus der Fassung kommen, meint Schär. So steht der Papst ständig unter Strom und «Muammar Gaddafi wird ganz weich und schlaff».

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy vergisst wegen Doris Augen gar seine Carla Bruni. Auch Angela Merkel kriegt ihr Fett weg: «Merkel sieht aus wie ein Ferkel», singt der Liedermacher.

Doris Leuthards Augen haben auch in Übersee eine magische Wirkung: Der US-amerikanische Präsident Barack Obama findet keinen Schlaf mehr, so aufgewühlt ist er. (lds)