Ehrenlegion

Paul McCartney mit französischem Verdienstorden ausgezeichnet

Geehrt: Paul McCartney (r.) mit dem französischen Präsidenten Francois Hollande

Geehrt: Paul McCartney (r.) mit dem französischen Präsidenten Francois Hollande

Paul McCartney ist für seine Verdienste um die Musik in die französische Ehrenlegion aufgenommen worden. Frankreichs Staatspräsident François Hollande verlieh dem 70-jährigen Musiker den Rang eines Offiziers, wie das Élysée am Samstag mitteilte.

An der Zeremonie am Amtssitz des französischen Präsidenten nahmen mehrere Mitglieder der Familie McCartneys teil. Die Ehrenlegion (Légion d'honneur) ist die höchste Auszeichnung Frankreichs. Der Offiziersrang ist die zweite von fünf verschiedenen Ordensklassen.

In seiner Heimat Grossbritannien hat der Ex-Beatle bereits die höchste Auszeichnung von Königin Elizabeth II. erhalten und wurde zum Ritter geschlagen. Seither wird er dort auch "Sir Paul" genannt. Weitere prominente Träger der Ehrenlegion sind unter anderen Barbra Streisand und Liza Minnelli.

Meistgesehen

Artboard 1