Damit sei erstmals in der 29-jährigen Geschichte des Festivals die Grenze von 90'000 Zuschauern überschritten worden, teilte die Festivalleitung am Sonntag mit.

Das Programm bezeichnete Medienchef Olivier Imboden als "so abwechslungsreich wie noch nie zuvor". Die Jubiläumsshow der deutschen Rapper Die Fantastischen Vier habe das Publikum ebenso begeistert wie die Techno-Senioren Scooter oder die schwedischen Rocker Mando Diao. Auch Newcomer gab es am Openair Gampel zu entdecken, so etwa die Berner Lo & Leduc oder Yokko.

Aus Sicht der Polizei und der Sanitäter könne ebenfalls eine positive Bilanz gezogen werden, hiess es in einer Medienmitteilung weiter. Trotz der vielen Besucherinnen und Besucher habe man keine nennenswerten Zwischenfälle zu verzeichnen.