Musikförderung

«Oeuvres Suisses» - 33 Uraufführungen von Schweizer Sinfonien

33 Sinfonien gelangen zur Uraufführung (Symbolbild)

33 Sinfonien gelangen zur Uraufführung (Symbolbild)

Unter dem Label «Oeuvres Suisses» gelangen in der Schweiz in den nächsten drei Jahren 33 zeitgenössische Werke für Kammer- und Sinfonieorchester zur Uraufführung. Dazu haben sich elf Schweizer Berufsorchester in einer gemeinsamen Initiative mit Pro Helvetia verpflichtet.

Jedes der elf Berufsorchester wird in den Jahren 2014 bis 2016 insgesamt drei sinfonische Werke uraufführen, wie die Kulturstiftung Pro Helvetia und der Verband Schweizerischer Berufsorchester in einer gemeinsamen Medienmitteilung schreiben.

Im Gegenzug werden die Orchester während der ganzen Projektdauer von Pro Helvetia jährlich mit 50'000 Franken unterstützt. Das gebe ihnen mehr Spielraum, um Auslandtourneen zu planen und Nachwuchs- und Vermittlungsprojekte umzusetzen.

Das neue entstehende zeitgenössisch-musikalische Repertoire sei im internationalen Vergleich einmalig, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Alle Werke werden von der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) aufgezeichnet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1