Ein bisschen Gänsehaut und viel Härz: Wenn die sechs Mamis von «Härz» singen, dann wird sich so manche Familienfrau und auch so mancher Familienvater wieder erkennen. Es geht um diese einfache Liebe und die Glücksmomente in der Familie, es geht um das Leben, den Alltag. Eben das, was sie bewegt: Die sechs Sängerinnen von «Härz» sind alles Mamis, Familienfrauen, Ehepartnerinnen. 

Mit Erfolg: Ihr Debütalbum «Härz» hat sich an einem einzigen Wochenende 5000 Mal verkauft. Der Mann dahinter: der Schweizer Komponist, Produzent und Songwriter Georg Schlunegger der mit den «Schwiizergoofe» und «Heimweh» bereits Kinder und Männer auf die Bühne gehievt hat.

«Härz» mit «Bliib Bescheidu Derbi»:

Nun also die Powerfrauen. Zwischen 31 und 46 Jahren sind sie alt und kommen alle aus der Deutschschweiz. In der Sendung «TalkTäglich» waren drei von ihnen zu Gast: die Aargauerin Cathryn, Mutter von zwei Kindern, die Walliserin Deborah, Mutter eines Sohnes, und Tabea aus Zürich, die eine Tochter hat.  

Wie viel Power es für eine solche Musikkarriere braucht beschreibt Cathryn treffend: «Heute war wieder so ein Tag – über Mittag noch kochen für die Kollegen der Kinder, da noch Franz-Lernen und hier noch eine Prüfung unterschreiben. Der ganz normale Alltags-Wahnsinn halt. Und dann sitze ich hier abends im Fernsehstudio.» (smo)

Hausfrauen gründen Girl-Group – sehen Sie hier die Sendung «TalkTäglich» mit Deborah, Catrhryn und Tabea in voller Länge.

Hausfrauen gründen Girl-Group – sehen Sie hier die Sendung «TalkTäglich» mit Deborah, Catrhryn und Tabea in voller Länge.