Musik

Herzergreifende Emotionen als krönender Abschluss auf der Piazza Grande

Mit einem sehr emotionalen Konzert beschloss die deutsche Band Unheilig mit dem charismatischen Frontmann «der Graf» das letzte Konzert von «Moon and Stars» auf der Piazza Grande in Locarno.

Dabei begeisterte der Graf vom ersten bis zum letzten Ton die tausenden von Zuschauerinnen und Zuschauern. Unheilig präsentierte aus dem aktuellen Album «Lichter der Stadt» zahlreiche neue Lieder wie zum Beispiel «Auf ewig».

Beeindruckend war auch die neue, sehr dynamischen Bühnenshow. Mit seinem unverkennbaren Charme, dem Charisma und seiner charakteristischen Stimme zog der Graf das Publikum auf der Piazza Grande in seinen Bann und verstand es meisterhaft, die Menge mitzureissen und in Hochstimmung zu bringen.

Eines der schönsten Konzerte

Der Frontmann von Unheilig freute sich, endlich wieder auf Tournee zu sein, wie er offensichtlich glücklich dem Publikum mitteilte. Den Auftritt in Locarno bezeichnete der Graf nach vier Zugaben und nicht mehr enden wollendem Applaus als eines der schönsten Konzerte seiner Kariere überhaupt.

Mit der Ballade «Stark», dem ersten Lied, das er vor 20 Jahren geschrieben hatte, beendete er seinen ergreifenden Auftritt, der dem Publikum sicher noch lange in guter Erinnerung bleiben wird. Der Auftritt von Unheilig war wahrlich ein krönender Abschluss des diesjährigen Tessiner Open Airs «Moon and Stars».

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1