Schlager
Heino bricht mit abgekupferten Songs alle Rekorde

Schlagersänger Heino bricht mit seinem neuen Album «Mit freundlichen Grüssen» alle Rekorde. Die Platte wurde in den ersten drei Tagen so oft legal heruntergeladen, wie noch keine deutsche CD zuvor. Die Bands, deren Song Heino covert, schäumen vor Wut

Drucken
Teilen

Noch nie wurde laut der deutschen Media Control ein Album eines deutschen Künstlers in den ersten drei Tagen häufiger legal heruntergeladen. Heinos Album landete damit auf dem ersten Platz der Downloadcharts. Es wurde häufiger heruntergeladen, als die Alben der Plätze 2 bis 25 zusammen, rechnet Media Control vor.

Absolute Zahlen lägen noch nicht vor, sagte Benedikt von Stauffenberg von Heinos Plattenfirma Starwatch der Agentur dpa. Der Verkaufserfolg des Albums sei sensationell.

Darauf präsentiert Heino die gecoverten Versionen berühmter Rock- und Punkhits, wie «Junge» von den Ärzten, «Haus am See» von Peter Fox oder Peter Fox oder «Sonne» von Rammstein.
Das Album hatte bereits vor Erscheinen für heftige Kontroversen gesorgt. Denn der weissblonde Schnulzenkönig hatte keine der gecoverten Bands um Erlaubnis gefragt. Rammstein und die Ärzte drohten ihm mit Klagen und «könnten kotzen zum Erbrechen» (Rammstein).

«Kollegen haben Talent»

Heino selbst gab sich gelassen. «Ich lasse mir das Singen nicht verbieten», liess er etwa die «Bild»-Zeitung wissen. Und gab gleich noch einen drauf: «Ein wirklich schönes Stück Volksmusik. Die Kollegen haben durchaus Talent.»

Heino nutzt beim Covern eine juristische Lücke. Denn solange er bei Text und Melodie keine Veränderungen vornimmt, können die Rocker nichts gegen ihn unternehmen.

Sogar auf Tournee?

Nun sonnt sich die Schunkel-Ikone im fremden Erfolg. Denn die Internetnutzer, die Heinos Versionen runterladen, kaufen meist gleich das ganze digitale Album und nicht nur einzelne Songs. In Deutschland hat sich bisher nur ein Album besser via Internet verkauft. Es war 2011 «Mylo Xyloto» von Coldplay.

Vielleicht geht Heino mit den Songs gar auf Tournee. «Es gibt viele Anfragen, aber das muss ich mir erst mal überlegen. Ich bin ja jetzt noch ganz frisch in dieser Szene, wie man so schön sagt. Erst mal gehe ich mit Florian Silbereisen auf Tour, beim ‹Frühlingsfest der Volksmusik›. Da werde ich natürlich auch ein paar Lieder von der neuen Platte singen», sagt er der dpa. (rsn)

Heino ist «eine coole Sau»

«Mein Heino ist eine richtig coole Sau geworden», findet Heinos Ehefrau Hannelore. Dank der erfolgreichen Lancierung seines neuen Albums «Mit freundlichen Grüssen» fühle sie sich als «Rock-Oma».

Die 70-jährige Hannelore verriet der "Bild-Zeitung", sie habe ihrem Ehemann einen neuen Look verpasst. "Ich habe ihm enge Jeans, spitze Schuhe und eine Lederjacke mit Nieten gekauft." Totenkopf-Ringe mit Glitzersteinen komplettieren das neue Outfit.

Von Starallüren und einem wilden Leben mit Groupies halte Heino aber Abstand, scherzte Hannelore. "Abends trinkt er noch immer sein Glas Rotwein, aber keinen Whisky oder Wodka. Auch beim Sex ist er nicht wilder geworden." (sda)

Aktuelle Nachrichten