An Staatsoper Stuttgart

Harald Schmidt übernimmt Rolle in einer Strauss-Oper

Back to the roots: Als Schüler ass Moderator und Schauspieler Harald Schmidt in der Kantine der Staatsoper Stuttgart, ab Juni ist er ebenda in einer Strauss-Oper zu sehen. (Archivbild)

Back to the roots: Als Schüler ass Moderator und Schauspieler Harald Schmidt in der Kantine der Staatsoper Stuttgart, ab Juni ist er ebenda in einer Strauss-Oper zu sehen. (Archivbild)

Moderator und Schauspieler Harald Schmidt kehrt an seinen Ausbildungsort Stuttgart zurück. Ab Juni wird der 61-Jährige an der Staatsoper eine Sprechrolle in der Oper «Ariadne auf Naxos» übernehmen.

"Mich verbindet mit der Staatsoper Stuttgart vor allem die gemeinsame Kantine, die ich schon aus meiner Zeit als Schauspielschüler und später als Ensemblemitglied im Schauspiel kenne", so Schmidt laut Mitteilung der Oper am Donnerstag. Mit wohl etwas mehr Ernst sagte er, dass das Land Baden-Württemberg seine Ausbildung bezahlt habe - da wolle man doch etwas zurückgeben.

Harald Schmidt ist im baden-württembergischen Nürtingen aufgewachsen und wurde später an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart ausgebildet. Der Schauspieler soll in der Oper von Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal an allen Vorstellungsterminen die Sprechrolle des Haushofmeisters verkörpern. Premiere ist am 2. Juni. Mit der Uraufführung von "Ariadne auf Naxos" von Richard Strauss wurde 1912 das Kleine Haus der neu erbauten Königlichen Hoftheater in Stuttgart eröffnet.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1