Statistik

Gutes Konzertjahr 2010 - Mehr Umsatz trotz weniger Besucher

Der Geiger David Garrett 2010 in der St. Jakobshalle Basel (Archiv)

Der Geiger David Garrett 2010 in der St. Jakobshalle Basel (Archiv)

Die Schweizer Konzertveranstalter freuen sich über ein gutes Jahr: 2010 sank zwar die Zuschauerzahl, aber die Anzahl Veranstaltungen und der Umsatz stiegen auf Rekordniveau. Das zeigt die - der Nachrichtenagentur SDA auf Anfrage zugestellte - Statistik der Swiss Music Promoters Association SMPA.

4,487 Millionen Eintritte an Konzerte und Festivals wurden letztes Jahr gezählt, 1,7 Prozent weniger als 2009. Im Angebot waren 1084 Veranstaltungen, 3,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Bruttoumsatz, der etwa auch das Catering beinhaltet, stieg von 250,327 auf 264,129 Millionen Franken.

Der durchschnittliche Ticket-Preis stieg um 20 Rappen auf 84.40 Franken. Das ist gleich viel wie 2008. In den Jahren davor stieg der durchschnittliche Eintrittspreis jeweils um 5 bis 7 Franken pro Jahr, wie bereits die Zeitung "Sonntag" berichtete.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1