Musik

Endlich: Nach 40 Jahren schaffen es KISS auf das Cover des «Rolling Stone»

Kiss auf dem Cover des Rolling Stone-Magazins.

Kiss auf dem Cover des Rolling Stone-Magazins.

Es hat lange gedauert, aber schlussendlich hat es doch noch geklappt: Die legendäre Band KISS schafft es auf das Cover des «Rolling Stone». Und in Kürze wird sie auch noch in die «Rock 'n' Roll Hall of Fame» aufgenommen werden.

Praktisch alles, was man als Rockband erreicht haben kann, das haben KISS errreicht. Neben den Beatles und den Rollings Stones gibt es keine Band, welche mehr Goldene Schallplatten verliehen bekam. Insgesammt hat die Band über 100 Millionen Alben verkauft. Und trotzdem: Auf das Cover des Rolling Stones schaffte es die 1973 gegründete Truppe bislang noch nicht.

Geschafft: Kiss nach 40 Jahren auf Rolling-Stone-Cover

Geschafft: Kiss nach 40 Jahren auf Rolling-Stone-Cover

Das hat sich jetzt geändert. Mit einem Foto aus dem Jahr 1975 ziert die Band das Cover der aktuellen Ausgabe. Das Bild zeigt die Gruppe in ihrer Originalbesetzung. Denn aktuell sind von den Gründungsmitgliedern nur noch Gene Simmons (Bass, Gesang) und Paul Stanley (Gesang, Rythmusgitarre) übrig. Und diese zoffen sich gerade mit den anderen zwei Grundpfeilern, Ace Frehley (Gesang, Leadgitarre) und Peter Criss (Schlagzeug, Gesang), welche die Band 1998 wegen Alkohol und Drogen verlassen mussten.

Am 10. April soll KISS in die «Rock 'n' Roll Hall of Fame» aufgenommen werden. Notabene ohne Criss und Frehley, wie Gene Simmons verlauten liess. (nch)

Kiss - I was made for loving you (Quelle: Youtube)

Kiss - Detroit Rock City 2006 Live Video

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1