4,5 Millionen Klicks

«Die Hände voller Geld, kann nicht ans Handy gehn»: Luzernerin landet mit dekadentem Rap einen Youtube-Hit

4,5 Millionen Klicks: Mit «Sonnenbrille» zum Youtube-Hit

Mit teurem Schlitten, 1000er-Noten und Tigerbaby: Loredana im Clip zu ihrem Song «Sonnenbrille».

Sie heisst Loredana Zefi und kommt aus Emmenbrücke bei Luzern. Ihr erstes Musikvideo wird im Moment auf Youtube heiss gehandelt. Der Clip ist innert sechs Tagen rund 4,5 Millionen Mal aufgerufen worden. «Ich glaub ich bin geborn', um zu gewinnen», rappt die junge Frau passenderweise.

Da hat offenbar jemand ins Schwarze getroffen. Nicht nur die rund 4,5 Millionen Aufrufe und 150'000 Likes auf Youtube (gegenüber 19'000 Dislikes) sprechen dafür, dass der Song «Sonnenbrille» von Loredana Zefi ankommt. Auch von Musikern gibt es Lob: «Die gute Dame hat es drauf, Respekt», so der deutsche Skandal-Rapper Farid Bang auf Instagram.

«Die Hände voller Geld, kann nicht ans Handy gehn», rappt die albanischstämmige Zefi aus Emmenbrücke etwa. Oder: «Ich kann einfach nicht verliern, ich glaub ich bin geborn, um zu gewinnen, ich kauf Louis Vuitton ohne Sinn.» Dazu posiert sie mit einem Mercedes-SUV, Noten-Bündeln und einem weissen Tiger-Baby. Und ihrem Freund Mozzik, einem der bekanntesten kosovarischen Rapper, wie 20 Minuten schreibt.

Der Clip zu «Sonnenbrille» von Loredana Zefi in voller Länge:

Mindestens der Tiger wirft Fragen auf. «Wir hätten sie gern gefragt, woher sie diesen hat, da die meisten Zoohandlungen unseres Wissens so etwas nicht serienmässig führen», schreibt 20 Minuten. Aber Zefi sei für die Journalisten nicht erreichbar gewesen. (smo)

Meistgesehen

Artboard 1