Der Schweizer Botschafter in Stockholm, Christian Schönenberger, versicherte im Gespräch mit "Blick", dass er in der Halle sein und die Schweizer Fahne schwingen werde - und natürlich für Rykka anrufen. Der Diplomat lobte die 30-Jährige für ihre "super Stimme".

Die Unterstützung von hoher Stelle kann Rykka brauchen: Wettbüros sehen sie auf den hintersten Plätzen, rechnen nicht einmal damit, dass die Sängerin am Final am Samstag teilnehmen darf.