Der konkrete Grund für das Aus ist allerdings nicht benannt worden. Beyoncé liess in einem Statement verlauten: "Er wird immer mein Vater bleiben, und ich liebe ihn sehr. Ich bin dankbar für alles, was er mich gelehrt hat."

Auch Matthew Knowles meldete sich zu Wort und stellte heraus, dass es sich um eine einvernehmliche Entscheidung handele und kein böses Blut geflossen sei. Er sagte: "Geschäft ist Geschäft, und Familie ist Familie. Ich liebe meine Tochter und bin sehr stolz auf sie und auf das, was sie alles erreicht hat. Ich sehe ihren zukünftigen Erfolgen mit Freude entgegen."