Den Zuschlag für das Album erhielt bei der Versteigerung bei Heritage Auctions in Dallas am Samstag ein ungenannter Bieter aus dem Mittleren Westen der USA, wie das Fachblatt "The Hollywood Reporter" berichtete. Demnach war der Wert der legendären Scheibe auf etwa 30'000 Dollar geschätzt worden.

Es wird angenommen, dass die Beatles das Album im Juni 1967 signierten, als es herauskam. Dem Bericht zufolge war der bislang höchste für eine Beatles-Platte gezahlte Preis 150'000 Dollar, die ein Käufer für ein Exemplar von "Meet the Beatles" hinblätterte.