Kinder-Sachbuch

Globi lernt das Leben als Senn kennen

Globi ist auf der Engstligenalp als Figur für den Familientourismus ein alter Bekannter. Nun bekommt die Ferienregion oberhalb von Adelboden zudem ihre eigene Globi-Geschichte.

Globi ist auf der Engstligenalp als Figur für den Familientourismus ein alter Bekannter. Nun bekommt die Ferienregion oberhalb von Adelboden zudem ihre eigene Globi-Geschichte.

Neue Abenteuer führen die Kinderbuch-Figur Globi ins Berner Oberland. Auf der Engstligenalp oberhalb von Adelboden erlebt Globi, was es heisst Senn zu sein, wie Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg am Mittwoch mitteilte.

Ein Senn auf der Engstligenalp wird verletzt und Globi muss einspringen. Er lernt Käse herzustellen, Zäune zu flicken und Kälber einzufangen. Und: wie man durch einen Milchtrichter jodelt oder Fahnen geschwungen werden, auch das weiss Globi bald einmal.

Abenteuerlich wird es, wenn Globi auf das Vogellisi trifft oder auf den einstigen Schwingerkönig Christian Stucki. Aus einer brenzligen Situation retten ihn der Paragliding-Weltmeister Chrigel Maurer, seines Zeichens "Adler von Adelboden".

Auf der Engstligenalp ist Globi indes schon lange kein Unbekannter mehr: Das Adelbodner Hochplateau positioniert sich mit seinem touristischen Angebot als Familiendestination, etwa mit einer Globi Luftseilbahn oder mit verschiedenen Themenwegen auf der "Globi Alp".

Der 91. Globi-Band mit dem Titel "Globi auf der Alp" für Leserinnen und Leser im Alter von drei bis zehn Jahren erscheint am 29. Juni. Am 5. Juli soll auf der Engstligenalp Buchvernissage gefeiert werden.

Meistgesehen

Artboard 1