Netflix

Für diesen Dok über Social Media lautet die wahre Frage: Checkst du morgens das Smartphone vor oder während dem Pinkeln?

Wann checkst du dein Smartphone am Morgen?

Wann checkst du dein Smartphone am Morgen?

«The Social Dilemma» auf Netflix sorgt für Traumquoten. Die Dokumentation ist genauso schrill wie Facebook, Instagram und Co., vor denen sie warnt. Warum wir uns trotzdem nicht von ihnen abwenden.

Nach diesem Film möchte man Facebook, Instagram und Co. löschen. Ein Politiker spricht dem Zuschauer aus dem Herzen, als er in «The Social Dilemma» sagt, ihm jage die Entwicklung von Social Media «eine Heidenangst ein». Ob er sich nur darum so sorge, weil er ahnungslos sei, womit er es überhaupt zu tun habe, will er wissen.

Ja, womit haben wir es eigentlich zu tun. Was ist das Problem? Einem Dutzend befragter Experten, alles ausgestiegene Kader von Techfirmen aus dem Silicon Valley, fallen die Antworten nicht leicht.

Ihre Warnungen sind laut und schrill. Ursprünglich als Dienst am Menschen konzipiert, hätten sich die sozialen Medien zum Beherrscher des Menschen entwickelt, so der Tenor. Unsere Aufmerksamkeit sei das wahre Produkt. Damit die Aufmerksamkeit nicht abbricht, würden Kollateralschäden in Kauf genommen: Social-Media-Sucht, Mobbing, die Spaltung der Gesellschaft.

Alle kennen die Gefahren, niemand unternimmt etwas

«Stopp», sagten sich einige Entwickler schon vor Jahren, als sie bemerkten, wie es aus dem Ruder läuft. Der Film beginnt denn auch mit der Erinnerung eines Google-Entwicklers, der intern einen Marschhalt forderte. Die Präsentation, in der er vor einem missbräuchlichen Einfluss auf die Entscheidungen der Menschen warnte, schaffte es sogar bis an die Konzernspitze. «Es kam mir vor, als würde ich eine Revolution anzetteln», so der Entwickler. Und dann?

Den gleichen Sog wie die kritisierten sozialen Medien übt auch der Film aus. Unter Schweizer Netflix-Nutzern hat er es diese Woche ganz nach oben geschafft. Von Facebook und Co. abwenden wird sich deshalb kaum jemand. Denn am besten bringt es einer der Protagonisten im Film gleich selbst auf den Punkt: «Checkst du das Smartphone vor oder während dem Pinkeln am Morgen, nachdem du aufgestanden bist?»

Hier geht's zum Trailer:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1