Vollkommen getäuscht hat sich dagegen der Verleih Disney, der das Trickfilm-Sequel "Planes: Fire & Rescue" mit fast doppelt so vielen Kopien in die Deutschschweizer Kinos brachte wie Universal seine "Lucy". Die Geschichte um das tapfere Flugzeug Dusty Crophopper erreichte dennoch nicht einmal ein Viertel der Billet-Verkäufe von "Lucy" und kam nur auf Platz sechs, wie die Statistik des Filmverleiherverbands nachweist.

In der Romandie, wo "Lucy" schon voriges Wochenende gestartet war, verteidigte der Science-Fiction-Film den Spitzenplatz gegen den stargespickten Neuzugang "Guardians of the Galaxy" mit Chris Pratt, Zoe Saldana, Vin Diesel, Bradley Cooper, John C. Reilly, Glenn Close und Benicio Del Toro.

Im Tessin strömten die Zuschauer in "How to Train Your Dragon 2", der in den anderen Landesteilen schon länger läuft.