Hollywood

Tom Hanks heuert mehr Schauspieler für JFK-Drama an

Hollywood-Star Tom Hanks (Archiv)

Hollywood-Star Tom Hanks (Archiv)

Oscar-Gewinner Tom Hanks hat für seinen Film über die Ermordung John F. Kennedys weitere Schauspieler angeheuert. Sein Sohn Colin Hanks ("King Kong"), Jackie Earle Haley ("Lincoln") und Ron Livingston ("Going the Distance") kommen neu zu der Besetzung von «Parkland» hinzu.

Zac Efron, Marcia Gay Harden, Paul Giamatti, Billy Bob Thornton und Jacki Weaver stehen bereits seit einer Weile fest, berichtet "Variety". Die Dreharbeiten sind in diesem Monat im texanischen Austin angelaufen. Tom Hanks ist gemeinsam mit Gary Goetzman ("Mamma Mia!") Produzent. Drehbuchautor Peter Landesman gibt sein Regiedebüt.

Der Titel bezieht sich auf das Parkland Memorial Spital, in das Kennedy am 22. November 1963 nach dem Attentat eingeliefert und für tot erklärt wurde. Der Film soll die Auswirkung des Attentates auf eine Reihe von Menschen in und um Dallas beleuchten, darunter sind ein FBI Agent, ein junger Arzt, ein Journalist und Jackie Kennedy.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1