James Bond
Sag niemals nie: Daniel Craig soll noch fünf Mal James Bond spielen

Eigentlich hatte Daniel Craig genug von der Bond-Rolle und wollte nach drei Streifen aussteigen. Nun soll dem britischen Schauspieler ein lukrativer Vertrag über fünf weitere Filme vorliegen.

Merken
Drucken
Teilen
Daniel Craig alias James Bond in Action
9 Bilder
Bond-Darsteller Daniel Craig mit den Bond-Girls Berenice Marlohe (l.) und Naomie Harris
Daniel Craig Sieht so ein Hetero aus? 007-Darsteller Daniel Craig.
Auch im "Bond 23" als 007 zu sehen: Daniel Craig (Archiv)
Daniel Craig auf dem Set von «A Quantum of Solace»
Daniel Craig in der Rolle als James Bond
Daniel Craig
Als er 007 mimte, waren die Bond-Streifen noch nicht so gewalttätig wie heute: Roger Moore, hier in "Octopussy" (Archiv)
Daniel Craig dreht einen weiteren James-Bond-Film

Daniel Craig alias James Bond in Action

Keystone

Daniel Craig wollte nach drei Filmen aus den Diensten Ihrer Majästät aussteigen. Seinen Vertrag über drei Filme hätte er nach «Skyfall», der im nächsten Jahr gedreht wird, erfüllt. Nun soll Daniel Craig ein lukrativer Vertrag über fünf weitere Filme angeboten werden.

Dies zumindest hat ein langjähriger Produzent der Agentenfilme dem US-Magazin «People» erzählt. Mit insgesamt acht Bond-Hauptrollen würde Daniel Craig die Bond-Legenden Roger Moore (acht Filme) und Sean Connery (sechs Filme) überholen. Der Produzent ist überzeugt, dass es keinen besseren Schauspieler für die Rolle von 007 gäbe als Daniel Craig.

Ob Daniel Craig das Angebot annimmt, ist noch unklar. Schliesslich meinte er im September, dass er hoffe, die Rolle nach drei Filmen an einen Jügeren und Besseren abgeben zu können.