Filmprojekt

Regisseur Tornatore dreht Hollywood-Produktion «Leningrad»

Giuseppe Tornatore: Von "Cinema Paradiso" bis "Leningrad" (Archiv)

Giuseppe Tornatore: Von "Cinema Paradiso" bis "Leningrad" (Archiv)

Der italienische Regisseur Giuseppe Tornatore debütiert in Hollywood. Der Sizilianer, der 1990 für «Cinema Paradiso» den Oscar für den besten ausländischen Film gewonnen hatte, soll für die US-Produktionsgesellschaft Nu Image Film «Leningrad» drehen.

Dies bestätigte der US-Filmproduzent Avi Lerner gegenüber italienischen Medien. Der Film, der von der die Belagerung Leningrads durch Hitlers Truppen im Zweiten Weltkrieg handelt, hat ein Budget von 80 Millionen Dollar. Als Hauptdarsteller ist Al Pacino im Gespräch. Zum Cast soll auch Nicole Kidman gehören.

Tornatores jüngster Film "Baaria" war von Italien für den besten fremdsprachigen Film bei der kommenden Oscar-Verleihung ins Rennen geschickt worden, schaffte es aber nicht unter die Nominierten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1