Mit Sorrentinos jüngstem Film "Youth" mit Michael Caine und Jane Fonda sollen die Festspiele eröffnet werden, wie die Film- und Medienstiftung NRW am Donnerstag mitteilte. Der Film spielt mehrheitlich in den Bündner Bergen und wurde von der Schweiz mitproduziert.

"Vielschichtig und anspielungsreich erzählt, verbinden seine Filme virtuos politische und gesellschaftliche Analyse mit grossartigen Bildern, die lange im Gedächtnis bleiben", sagte Geschäftsführerin Petra Müller. Der 45-Jährige sei einer der wichtigsten europäischen Regisseure der Gegenwart.

Seinen bislang grössten Erfolg feierte Sorrentino mit dem Film "La Grande Bellezza", der 2014 den Oscar als bester fremdsprachiger Film gewann. Stifter des Filmpreises Köln sind die Stadt Köln und die Film- und Medienstiftung NRW.