Fernsehen

Noch mehr «Anger Management» für Charlie Sheen

Charlie Sheen hat gut lachen: Seine Serie "Anger Management" geht in die Verlängerung

Charlie Sheen hat gut lachen: Seine Serie "Anger Management" geht in die Verlängerung

Keine Ruhepause für Charlie Sheen: Der US-Sender FX hat weitere 90 Episoden seiner Comedy-Sitcom «Anger Management» bestellt. Dabei soll wie bereits in der ersten Staffel auch Sheens Vater Martin mit vor der Kamera stehen.

Dies berichtete am Mittwoch das Branchenblatt "Hollywood Reporter". Nach Ausstrahlung der ersten zehn Folgen in den vergangenen Monaten soll nun die Produktion der Serie Ende September fortgesetzt werden. Die neuen Episoden werden ab Januar gezeigt.

"Anger Management" ist Sheens erstes Fernsehprojekt seit seinem Ausstieg aus der Erfolgsserie "Two and a Half Men", die er nach zahllosen Eskapaden im Streit verlassen hatte. Er spielt den ehemaligen Baseball-Profi Charlie Goodson, der seine Wutausbrüche nicht immer im Griff hat, aber als Psychotherapeut Rat erteilt.

Sheen will in der Comedy-Fortsetzung erneut seinen Vater, Hollywoodstar Martin Sheen, vor die Kamera holen. Der 72-Jährige hatte bereits einen Gastauftritt in der ersten Staffel.

Der Sender und Sheens Produktionsfirma hatten ausgehandelt, dass bei entsprechend hohen Einschaltquoten 90 weitere Episoden der halbstündigen Show produziert werden. FX zufolge schauten mehr als 4,5 Millionen Zuschauer regelmässig zu. Die populäre Serie wurde unter anderem nach Australien, Kanada und Skandinavien verkauft.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1