Schweizer Fernsehen

Mona Vetsch moderiert neu den «Club» des Schweizer Fernsehens

Mona Vetsch wird neue Gastgeberin des "Club" (Archiv)

Mona Vetsch wird neue Gastgeberin des "Club" (Archiv)

Karin Frei und Mona Vetsch sind die künftigen Gastgeberinnen der Diskussionssendung «Club» des Schweizer Fernsehens. Sie sind Nachfolgerinnen von Christine Maier und Röbi Koller. Der Zeitpunkt des Wechsels ist noch offen.

Karin Frei wird neue "Club"-Redaktionsleiterin und -Moderatorin, wie Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) am Mittwoch mitteilte. Die 42-Jährige bringt ein abgeschlossenes Studium in europäischer Ethnologie, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte sowie Völkerrecht mit.

Seit 1992 arbeitet Frei für Radio DRS. Seit 2004 bei der Hintergrundsendung "Doppelpunkt", seit 2009 zudem als Gastgeberin der Talksendung "Persönlich".

Zweite Moderatorin wird Mona Vetsch. Die 36-Jährige arbeitet seit 1997 bei SRF für verschiedene Formate. Seit 2004 ist sie für die SF-Reportage-Serie "Fernweh" tätig. Zudem präsentierte sie verschiedene Langzeitreportagen von SF Spezial.

Vetsch hat die Wirtschaftsmatur gemacht. Danach absolvierte sie vier Jahre Politikwissenschaften, Soziologie und europäische Volksliteratur, wie es in der Mitteilung heisst.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1