Scott sei eine "fantastische" Ergänzung für die Besetzung, zitierte das Branchenblatt aus einer Mitteilung von Fox-Entertainment-Chef Michael Thorn.

Scott springt für den kürzlich entlassenen, 40-jährigen Hauptdarsteller Clayne Crawford ein, dessen Vertrag angeblich wegen Problemen am Set nicht verlängert worden war. Crawford hatte kürzlich eingeräumt, dass er Verwarnungen erhalten habe. Bei einem Vorfall am Set sei er wütend geworden, weil er die Drehbedingungen nicht für sicher genug gehalten habe, so der Schauspieler. Am Sonntag dankte er auf Instagram seinen Fans für deren "überwältigende Unterstützung" und gratulierte der Crew und seinen Kollegen zu der dritten Staffel.

In der Filmversion des Cop-Thrillers "Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis" machten die Polizisten Martin Riggs (Mel Gibson) und Roger Murtaugh (Danny Glover) Jagd auf Bösewichte. In dem Serien-Hit spielte Crawford die Figur von Riggs an der Seite von Damon Wayans. Nach Crawfords Ausscheiden soll sein Nachfolger Scott nun eine andere Figur spielen, die zu Murtaughs neuem Partner wird.