Zunächst will der bekannte Filmemacher als Vorspann dafür aber einen kurzen Film für die diesjährige Architektur Biennale in Venedig realisieren. Dieser soll den Titel "Peter Zumthor at work" tragen. Dreharbeiten dazu fanden im Juli auch in Bregenz statt, wie das Kunsthaus Bregenz (KUB) am Dienstag mitteilte.

Das Kunsthaus Bregenz, dessen kubistisches Gebäude auf einen Zumthor-Entwurf zurückgeht, präsentiert derzeit im Rahmen des "KUB Sammlungsschaufenster" im Postgebäude an der Bregenzer Seestrasse noch bis 28. Oktober zahlreiche Modelle des Baukünstlers.

Das Haus hat rund 300 Architekturmodelle von Zumthor in seiner Sammlung, seit der Einzelausstellung des Pritzker-Preisträgers 2007 werden es stetig mehr. KUB-Direktor Yilmaz Dziewior will in Bregenz ein "Studienzentrum Peter Zumthor" etablieren. Der Baukünstler selbst bezeichnete das Bregenzer Archiv als "Speicher architektonischer Energie".