In beiden Landesteilen setzte sich der Film von Ridley Scott mit Michael Fassbender und Noomi Rapace an die Spitze der Kinocharts. Deutschschweizer Fans müssen sich noch bis kommenden Donnerstag gedulden.

Als erfreulicher Langstreckenläufer entpuppt sich "Die göttliche Ordnung": Mehr als zwei Monate nach dem Kinostart rangiert der Film in der Deutschschweiz immer noch auf Platz sechs. 240'000 Eintritte wurden dafür bisher registriert - etwa gleich viele wie für "Der Verdingbub", der gemäss Bundesamt für Statistik momentan auf Platz 13 der erfolgreichsten Schweizer Filme steht.